Archiv für das Schlagwort ‘Radio Blau

Rassismus in „uns“   Leave a comment


Diesmal haben wir Anja Treichel vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V. zu ihrem Beitrag in „LEIPZIGER ZUSTÄNDE Dezember 2012“ interviewt.


Sie erklärt, warum es so schwer ist, eigenen Rassismus zu erkennen und weshalb wir uns so schwer damit tun, eigene Rassismen zu zu geben. In Bezug zu ihrem Artikel sprachen wir über die entstehende Unsicherheit nach der Erkenntnis, Anjas eigene Erfahrungen im Umgang mit dieser und über das grundlegende Problem zwischenmenschlicher Dominanzverhältnisse.

Zudem gibts News des Verbandes im „Verbandskasten“.

Die Sendung als Download hier:

http://www.divshare.com/download/23765738-9ab

http://www.chronikle.org/broschuere, https://www.chronikle.org/ereignismelden

http://www.tupokaogette.de/www.tupokaogette.de/Home.html

http://binationale.wordpress.com/

http://www.visionbakery.com/vision/722

Werbeanzeigen

Anhebung der Sprachanforderungen für deutschverheiratete Drittstaater_Innen   Leave a comment


In dieser Sendung haben wir auf der Grundlage eines Artikels des MIGazins vom 23.01.2013 Frau Stöcker-Zafari vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften interviewt, die uns Hintergründe und Grundlagen eines Gesetzesentwurfes erklärt,der die Anforderungen an die Sprachkenntnisse von Nicht-EU-Ausländern (Drittstaatern) erhöhen würde.

       Mit Frau Stöcker-Zafari haben wir haben wir beleuchtet, was neu gefordert werden soll, welche Aussenwirkung dieser Entwurf für die deutsche Gesetzgebung hätte, welche Probleme im Einzelfall und im täglichen Leben auf die Betroffenen zukämen und welche Wortwahl man in die Diskussion über diesen Gesetzentwurf einbringt.

Leider werden wir ab dieser Sendung nicht mehr die komplette Sendung inklusive Musiktiteln zum anhören oder zum downloaden bereit stellen, da wir es schlicht und einfach nicht dürfen. Daher werden wir ab jetzt, in Zukunft und auch leider nachträglich für die bisherigen Sendungen die Musik rausnehmen und bloß noch die Themenbeiträge zum Nachhören und runterladen anbieten. Sorry!

 

Das Interview mit Frau Stöcker-Zafari gibt es hier zum Download

http://www.divshare.com/download/23687044-1b2

 


 

http://www.verband-binationaler.de

http://www.migazin.de

„Soirée Polyglotte“   Leave a comment


In dieser Hörfunkausgabe von Radio Zwischenraum haben wir uns in der VILLA zum Sprachenabend eingefunden. Der Sprachenabend, angelehnt an die Soirée Polyglotte im Café de Paris in Lille, bietet die Möglichkeit, Sprachkenntnisse lebendig und fernab von Vokabelkärtchen einer Praxisprobe zu unterziehen.

   Hier treffen sich Menschen aus aller Welt, um gemeinsam an verschiedenen Sprachentischen sitzend, ihre erlernten Sprachen mal in der Praxis anzuwenden oder die bestehenden Kenntnisse aufzufrischen. Muttersprachler, die es auch regelmäßig hierher verschlägt, sind dabei nicht die einzigen, die Hilfe und Unterstützung anbieten. Die Sprachenvielfalt reicht dabei von Englisch bis Esperanto.

Jeden Dienstag gibt es bei Kneipenatmosphäre entspanntes und internationales Ambiente im Café Neulicht. Jeden ersten Dienstag im Monat werden zudem Themenabende mit Musik, Filmen und kulinarischen Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern veranstaltet.

Die Sendung steht hier zum Download bereit.
http://www.divshare.com/download/23702277-f70

Weitere Info`s unter:

http://www.sprachenabend-leipzig.de

http://www.villa-leipzig.de/leipziger_sprachenabend_104.html

„Herberge“, „Light in Babylon“ (Livemitschnitt)   Leave a comment


In der letzten Ausgabe von Radio Zwischenraum für das Jahr 2012 haben wir für euch das Hörspiel „Herberge“ herausgepickt. Passend zu Weihnachten, aber nicht im klassischen Stil.
„Ein Mann, eine Frau, eine Idee und der Wille, diese in die Welt zu gebären. Sie begeben sich auf die Suche nach einem Ort, der diese Materialisierung des Imaginären ermöglicht.“
Ein Hörspiel von Heike Fröhlich (Das glückliche Ohr) und Tim Hellbig (klangbau).

[Heike Fröhlich, Tim Helbig, Robert Sorg_Redaktion
Heike Fröhlich_Text und Idee
Tim Helbig_Komposition, Inszenierung, Aufnahme und Technik
Dauer: ca. 18 Minuten]
http://www.dasgluecklicheohr.de/
http://klangbau.wordpress.com

   Im zweiten Teil der Sendung stellen wir euch die Gruppe „Light in Babylon“ vor. Von dieser bunt zusammengesetzten Band aus Istanbul haben wir einen Mitschnitt ihres Konzertes vom 29.11.2012 in der Schaubühne Lindenfels.

http://www.lightinbabylon.com

Die Sendung steht hier zum Download bereit
http://www.divshare.com/download/23766457-c47

Mitte im Umbruch: Neue Studie zu rechtsextremen Einstellungen   Leave a comment


Radio Zwischenraum war in der vergangenen Sendung vom 27.11.12 mit Anja Treichel vom Verband binationaler Partnerschaften und Familien im Gespräch über die im November veröffentlichte Studie „Die Mitte im Umbruch“ der Friedrich-Ebert-Stiftung:

seit Jahren weist diese anhand eindeutiger empirischer Befunde darauf hin, dass rechtsextremes Denken in Deutschland kein „Randproblem“, sondern eines der Mitte der Gesellschaft ist. Die seit 2006 im Zweijahresrhythmus von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Auftrag gegebenen „Mitte“-Studien“ belegen, dass rechtsextreme Haltungen in allen Teilen der Gesellschaft in erheblichem Maße anzutreffen sind und auf hohem Niveau verharren.

2012: Während die Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur abnimmt, ist Chauvinismus bundesweit bei knapp 20 % der Bevölkerung anzutreffen. Die Ausländerfeindlichkeit ist mit 25,1 % bezogen auf ganz Deutschland die am weitesten verbreitete rechtsextreme Einstellungsdimension. Der Antisemitismus ist bei rund jedem elften Deutschen manifest und findet sich zum ersten Mal bei Ostdeutschen häufiger als bei Westdeutschen. Schien die Verharmlosung des Nationalsozialismus bisher vor allem ein Problem in Westdeutschland, ist sie nun ebenfalls im Osten deutlicher ausgeprägt. Wer mehr zu den aktuellen Ergebnissen wissen möchte kann in unsere Sendung hinein hören oder weiterlesen.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Friedrich-Ebert-Stiftung

images

Die Sendung steht hier zum Download bereit.

Abschied. Radio Zwischenraum.   Leave a comment


Cihan und Javier erinnern sich.

Am 18.09.2012 um 18 Uhr begann die letzte Sendung der Zwischenraum Ära Cihan, Javier und Kornelius. Die beiden letzteren werden Leipzig schweren Herzens verlassen. Zu diesem Anlass haben wir uns an gemeinsame Zeiten erinnert: Sendungen. Pannen. Gäste. Feste.

Die Musik dazu war vielseitig von Hiphop aus Leipzig (Die Fliegenden Untertassen) bis zu Pink Floyd.

Auch in die Zukunft haben wir geschaut. Die nächste Sendung ist am 02.10.2012. Cihan freut sich über engagierte LeipzigerInnen, die ihn als Mit-Redakteure unterstützen wollen.

Blau

Außerdem findet ab morgen die „INTERCULTURA – Hinter dem Schleier“ mit einer Ausstellung und vielen Veranstaltungen, wie Konzerten, Kinofilme und Vorträge statt.
Infos unter www.ZEOK.de

 

 

Die Sendung als Download hier:

http://www.divshare.com/download/23702168-2de

Veröffentlicht September 19, 2012 von Zwischenraum in Radio Blau in Sendungen

Getaggt mit ,

Spanien, Gipsymusik und ONE für Entwicklungszusammenarbeit   Leave a comment


Csókolom spielt am Donnerstag in der NaTo

Liebe Hörerinnen und Hörer,

heute kommt um 18 Uhr eine neue Ausgabe Radio Zwischenraum. Mit dabei ist ein Live-Interview mit Anti von Klewitz von der Band Csókolom, die am Donnerstag, 12.07.12 in der NaTo ein Konzert mit ungarischer Gipsy-Musik gibt.

Javier wird uns mit Beiträgen und Interviews von seinen spannenden zwei Wochen im andalusischen Algodónales berichten.

Kornelius ist Botschafter für die Lobby- und Kampagnenorganisation ONE, die sich in Berlin für mehr und effizientere Entwicklungszusammenarbeit einsetzt. Er wird erzählen, was Ihr tun könnt, um ONE’s Forderungen zu unterstützen.

Außerdem gibt es die besten Veranstaltungstipps für Leipzig in den kommenden Tagen!

Um 18 Uhr einschalten auf 99,2 Mhz oder www.radioblau.de

 

 

Die Sendung als Download hier:

http://www.divshare.com/download/23701701-4df

 

Veröffentlicht Juli 10, 2012 von Zwischenraum in Radio Blau in Artikel

Getaggt mit , , , , ,